Überleitmanagement

Wenn der Zeitpunkt im Leben gekommen ist, in der Sie auf fremde Hilfe angewiesen sind, ist das Überleitmanagement oder auch Fall – Management eine große Unterstützung.

Es hilft dabei die Vorgaben des Gesundheitswesens effektiv zu erfüllen. Selbstverständlich arbeiten wir eng mit Krankenhäusern, den Sozialdiensten und Firmen für Medizintechnik zusammen.

So haben wir den Ansatz des Case-Management zu einem innovativen Managementsystem weiterentwickelt, um unseren Patienten in jeder Lebenssituation 100% zur Seite zu stehen.

Überleitmanagement

Wenn der Zeitpunkt im Leben gekommen ist, in der Sie auf fremde Hilfe angewiesen sind, ist das Überleitmanagement oder auch Fall – Management eine große Unterstützung. Es hilft dabei die Vorgaben des Gesundheitswesens effektiv zu erfüllen. Selbstverständlich arbeiten wir eng mit Krankenhäusern, den Sozialdiensten und Firmen für Medizintechnik zusammen. So haben wir den Ansatz des Case-Management zu einem innovativen Managementsystem weiterentwickelt, um unseren Patienten in jeder Lebenssituation 100% zur Seite zu stehen.

Wichtig Punkte für eine erfolgreiches Case Management: 

Kundenorientierung: Ab Planungsbeginn wird der Patient in die GESAMTE  Planung mit einbezogen

Selbstbestimmung: Während der Unterstützungsphase betrachten wir sehr genau die Lebenssituation des betroffenen, dabei legen wir den Schwerpunkt auf sein örtliches und dem sozialen Umfeld des betroffenen.

Kooperation: Ist für uns Selbstverständlich, eine Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen .

Effektivität: Ziel unserer Arbeit ist es, Pflegeleistungen mit der höchsten Wirkung zu leisten.

Überleitmanagement als Prozess

  1. Informationssammlung

Sobald Ihre Einrichtung bei uns Anfragt, wir unsere zuständiger Case Manager Kontakt zu den Ansprechpartnern (z.B. Stationsleitung oder Sozialdienst) aufnehmen.  Er trägt die wesentlichen Informationen zusammen. (Lebensumstände, Angehörigen, Diagnosen, Termine, Kostenträger) Mit diesen Daten wird eine vorläufiges Konzept erstellt.

  1. Planung

Der persönliche Kontakt zu den Personen die beteiligt sind liegt im Fokus.

Um auf die vorhandenen Ressourcen aller Beteiligten zurückzugreifen und um so eventuelle Schwierigkeiten zu verhindern, wird eine ausführliche Risiko-Analyse erstellt. Es wird mit Ihrer Einrichtung, dem Patienten und den Angehörigen gemeinsam ein Zeitplan erstellt, selbstverständlich wird auch hier mit allen wichtigen Stationen gesprochen. 

  1. Durchführung

Die Aufgabe des Case Manager ist dafür zu sorgen, ein reibungslosen ablaufen aufrechtzuhalten. Dazu gehört eine professionelle Kommunikation zwischen den Beteiligten, die schriftliche Dokumentation der Arbeitsergebnisse und diese bei Abweichungen weiterzugeben und natürlich bei Bedarf die Planung anzupassen.

Primär Aufgaben sind:

– Klärung der ambulanten Wohnsituation

– Einbindung in das ambulante Netzwerk (Hausarzt, Apotheke, Therapeuten)

– Kooperation mit einem kompetenten Hilfsmittellieferanten

– Schulung von Angehörigen zur Unterstützung der ambulanten Pflege („Rückzugspflege“) Krankentransportbegleitung der Patienten bei Verlegung aus der Klinik

  1. Nachsorge

Der Kontakt zu den einzelnen Stationen (z.B. Stationsarzt), wird auch nach der Verlegung des Patienten in eine ambulante Wohngemeinschaft aufrecht gehalten.

Unser Ziel ist es dabei: bei eventuell auftreten Problemen schnell und adäquat zu reagieren. Bei Humanika stehen Ihnen rund um die Uhr Qualifizierte Ansprechpartner zur Seite um so eine höchstmögliche Sicherheit der Patienten zu gewährleisten.

SIE SUCHEN EINE BETREUUNG FÜR EINEN ANGEHÖRIGEN IN IHRER UMGEBUNG?

WÄHLEN SIE EINE STADT IHRER WAHL

Demenz WG Duisburg

Sie wollen mehr erfahren?

Wir beraten Sie gern unter 0231 – 58 68 78 88