PHILOSOPHIE2018-09-21T01:27:43+00:00

Ehrenhaft leben

Jeder Mensch hat unterschiedlichste Bedürfnisse. Zum einen strebt er nach Individualität und zum anderen definiert sich der Mensch im Rahmen sozialer Beziehungen und dem Leben in Gemeinschaften. Streng festgelegte Abläufe und starr definierte Strukturen entsprechen insbesondere nicht den Bedürfnissen demenziell erkrankter Menschen. Insbesondere dieser Aspekt findet in unseren kleinen Senioren-Wohngruppen Berücksichtigung. Denn in diesen wird weitestgehend auf starre Regeln verzichtet. Das Leben in unseren Wohngruppen zeichnet sich dadurch aus, dass das Bedürfnis nach Individualität gefördert wird. Wir ermöglichen den Bewohnern stets großen Freiraum und ihnen wird die Möglichkeit geboten sich bei Bedarf in die eigenen vier Wände zurückziehen zu können.

Jedes menschliche Wesen möchte weitestgehend selbstständig das eigene Leben gestalten und unabhängig von anderen seine Entscheidungen treffen. Wir fördern das Bedürfnis nach Selbstbestimmung unserer Senioren, indem wir sie so selbstständig und selbstbestimmt wie möglich nach ihren persönlichen Vorlieben und Rhythmen ihren Alltag gestalten lassen. In Situationen, in denen die Senioren dennoch auf Hilfestellungen angewiesen sind, sind unsere Pflegekräfte innerhalb der Demenz-WG stets zur Stelle und unterstützen sie. Wir gehen individuell auf die Bedürfnisse unserer Senioren ein und schaffen ihnen innerhalb der Wohngemeinschaften eine Umgebung, in der sie sich leicht zurechtfinden und ihr Leben selbstbestimmt leben können.

Selbstbestimmung fördern

Kompetenzen fördern

Menschen mit einer demenziellen Erkrankung weisen auf sozialer, kognitiver und emotionaler Ebene  Defizite auf. Dennoch besitzen sie weiterhin viele Kompetenzen, die nicht durch die Erkrankung eingeschränkt sind. Wir setzen den Fokus darauf, die Defizite anzuerkennen und sie positiv zu beeinflussen, indem wir die bestehenden Kompetenzen fördern. Unsere Wohngemeinschaften bieten den Senioren eine angenehme Umgebung, in der der Fokus auf die Stärken eines jeden einzelnen gerichtet ist und unser Personal geht auf die Bedürfnisse eines jeden Erkrankten eingeht. Somit können Folgesymptome der Erkrankung wie Ruhelosigkeit, Traurigkeit, Angst, Unsicherheit und Gereiztheit reduziert werden.

Für demenziell erkrankte Menschen ist eine Umgebung, die nahezu nicht viel verändert wird und dem entspricht, was der Demenzkranke von früher kennt, von enormer Wichtigkeit. Das Leben in unseren Seniorengemeinschaften entspricht einer Art Familienleben, denn wir schaffen einen Rahmen, in dem die Senioren in kleinen Gruppen leben und ihren Alltag weitestgehend zusammen verbringen. Gewohnte Alltagsstrukturen geben den Senioren Halt und Sicherheit, denn sie erleichtern den Tagesablauf. Wir setzen bei der Struktur unserer Räumlichkeiten auf Offenheit und Übersichtlichkeit, sodass sich unsere Bewohner gut orientieren können. Damit sich unsere Mieter maximal geborgen und zuhause fühlen können, werden sie bei der Entscheidung über die Einrichtung ihres Zimmers eingebunden und können aktiv teilnehmen und diese mit persönlichen Gegenständen ausstatten. Des Weiteren können sie die Einrichtung der Gemeinschaftsräume mit gestalten.

Sicherheit geben

SIE SUCHEN EINE BETREUUNG FÜR EINEN ANGEHÖRIGEN IN IHRER UMGEBUNG?

WÄHLEN SIE EINE STADT IHRER WAHL

Demenz WG Duisburg

Sie wollen mehr erfahren?

Wir beraten Sie gern unter (0231) 9776611